Linux: Große Dateien splitten und wieder zusammensetzen

Bei sehr großen Dateien (z.B. Backups), die kopiert werden sollen, kann es ratsam sein, für das Kopieren auf z.B. einen Backup-Server die Datei in mehrere kleine Dateien aufzusplitten. Die einzelnen Teile können dann bequem heruntergeladen werden und wieder zur großen Ganzen zusammengesetzt werden.

Das Splitten geschieht über folgenden Befehl:

$ split --verbose --bytes=500m --suffix-length=2 --numeric-suffixes grossedatei.tgz grossedatei.tgz.part_

Der Parameter –bytes bestimmt die Größe der Teile (hier je 500 MB), –numeric-suffixes stellt eine Durchnummerierung der einzelnen Teile ein, –suffix-length die Länge der Durchnummerierung (in diesem Fall 2, also Nummerierung  00, 01, 02, …). der erste Dateiname ist die Originaldatei, der zweite wird für die Teile verwendet, wobei die Nummer hinten angehängt wird.

Die einzelnen Teile kann man dann herunterladen (wird nicht abgebrochen, weil schneller) und auf dem Server dann wieder zusammensetzen. Dies geschieht mit folgendem Befehl:

$ cat grossedatei.tgz.part_* > grossedatei.tgz

ACHTUNG: Dabei wird die Datei grossedatei.tgz hemmungslos überschrieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.